Rabbi Emanuel Rabinovich – Rede 12.01.1952 in Budapest

English Version+

Anfang 1952 wurde der

— Notstandsrat Europäischer Rabbiner

dringend zu einer Zusammenkunft nach Budapest (Ungarn) einberufen,

deren Gegenstand und Grund die Beschleunigung der

Ausführung der Pläne für die jüdische Weltherrschaft sein sollte.

Bei der, am 12. Januar 1952 in dieser Stadt abgehaltenen Sitzung gab der Vorsitzende,

— Rabbi Emanuel RABINOVICH von London,

in seiner Ansprache folgende Richtlinien — für die nähere Zukunft:

„Ich begrüße Euch, meine Kinder!

Ihr wurdet hierher gerufen,

um die hauptsächlichsten Schritte unseres neuen Programmes festzulegen.

Wie Ihr wißt, hofften wir, 20 Jahre Zeit vor uns zu haben,

um die im II. Weltkrieg von uns erzielten großen Gewinne zu festigen,

jedoch hat unsere,

auf gewissen lebenswichtigen Gebieten stark zunehmende Stärke,

Opposition gegen uns erweckt und wir müssen deshalb jetzt,

mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln

dahin wirken, den Ausbruch des III. Weltkrieges zu beschleunigen.

Das Ziel, das wir während 3000 Jahren mit so viel Ausdauer anstrebten, ist

endlich in unserer Reichweite und da dessen Erfüllung so sichtbar ist,

müssen wir trachten,

unsere Anstrengungen und unsere Vorsicht zu verzehnfachen.

Ich kann Euch versichern,

daß unsere Rasse ihren berechtigten Platz auf der Welt einnehmen wird:

jeder Jude ein König, jeder Christ ein Sklave!

(Applaus seitens der Versammlung).

Ihr erinnert Euch an unseren Propaganda Feldzug während der 1930er Jahre,

welcher in Deutschland antiamerikanische Leidenschaften erweckte;

zur selben Zeit weckten wir antideutsche Gefühle in Amerika,

eine Kampagne, welche im II. Weltkrieg gipfelte.

Ein ähnlicher Propaganda Krieg wird gegenwärtig intensiv auf der ganzen Welt durchgeführt.

Kriegsfieber wird durch ein stets antiamerikanisches Sperrfeuer in Rußland geschürt,

derweil in Amerika eine antikommunistische Angstmacherei über das Land fegt.

Diese Kampagne zwingt alle kleineren Nationen zur Gemeinschaft mit Rußland,

oder zum Bündnis mit Amerika.

Unser dringendstes Problem im Moment ist,

den zaghaften militärischen Geist der Amerikaner zu entflammen.

Das Versagen der Akte für die allgemeine Militär Dienstpflicht

(bei der Abstimmung im Kongress),

war ein schwerer Rückschlag für unsere Pläne,

es wurde uns aber versichert,

daß eine entsprechende Maßnahme sofort nach den Wahlen

1952 im Kongress durchgepeitscht wird

(gemeint ist die Präsidentschaftswahl am 4. 11. 1952 —

Anm. w3000: Ziffernsumme 23), bei der Eisenhower gewählt wurde).

Das russische Volk, ebenso wie die asiatischen Völker,

stehen unter Kontrolle und sind kriegswillig,

wir müssen aber warten, um uns der Amerikaner zu versichern.

Dieses Programm wird sein Endziel, die

🗺 Entfachung des III. Weltkrieges, erreichen,

der bezüglich Zerstörungen alle früheren Kriege übertreffen wird.

Israel wird selbstverständlich neutral bleiben und wenn beide

Teile verwüstet und erschöpft am Boden liegen,

werden wir als Schiedsrichter vermitteln und

Kontrollkommissionen in alle zerstörten Länder senden.

🌋 Dieser Krieg wird unseren Kampf gegen die Goyim für alle Zeiten beenden.

Wir werden unsere Identität allen

Rassen Asiens und Afrikas offen aufdecken.

Ich kann mit Sicherheit behaupten, daß zur Zeit die letzte

Generation weißer Kinder geboren wird.

Unsere Kontrollkommission wird, im Interesse des Friedens und um

die Spannungen zwischen den Rassen zu beseitigen,

den Weißen verbieten, sich mit Weißen zu paaren.

🧭 Weiße Frauen sollen von Mitgliedern der dunklen

Rassen begattet werden und

weiße Männer nur dunkle Frauen begatten dürfen.

So wird die weiße Rasse verschwinden,

da Vermischung der Dunklen mit den Weißen,

das Ende des weißen Menschen bedeutet,

und unser gefährlichster Feind zur Erinnerung wird.

Wir werden ein Zeitalter des Friedens und der Fülle von zehntausend Jahren beschreiten:

die Pax Judaica, und unsere Rasse wird unangefochten die Erde beherrschen.

Unsere überlegene Intelligenz wird uns befähigen,

mit Leichtigkeit die Macht über eine Welt von dunklen Völkern zu halten.

“ Frage aus der Versammlung:

— „Rabbi Rabinovich, wie wird es mit den verschiedenen Religionen nach dem dritten Weltkrieg?“

Rabinovich:

❗️⚠️❗️„Es wird keine Religionen mehr geben.

Nicht nur, daß die Existenz einer Priesterklasse

eine ständige Gefahr

für unsere Herrschaft bleiben würde, 🦢

auch der Unsterblichkeitsglaube würde unversöhnlichen

Elementen in vielen Ländern geistige Kraft geben und

sie derart zum Widerstand gegen uns befähigen.

Wir werden jedoch die Rituale und Sitten des Judaismus beibehalten als

Wahrzeichen unserer erblichen Herrscherkaste,

🦇 unsere Rassengesetze verschärfen,

indem keinem Juden erlaubt sein wird,

außerhalb unserer Rasse zu heiraten, auch

wird kein Fremder von uns angenommen werden.

🦂 Wir könnten gezwungen sein,

die grimmigen Tage des II. Weltkrieges, als wir zuließen,

daß Hitlerbanditen einige der Unseren ermordeten,

❗️ zu dem Zwecke zu wiederholen,

um Beweise und Zeugen zu haben,

um zu Gericht zu sitzen und

☞ die Hinrichtung der Führer Amerikas und Rußlands zu rechtfertigen,

nachdem wir den Frieden diktiert haben.

Ich bin sicher, daß Ihr auf dieses Opfer leicht eingehen werdet,

da das Opfern seit je das Losungswort unseres Volkes gewesen ist und

der Tod einiger Tausend im Tausch

für die Weltherrschaft tatsächlich ein niedriger Preis ist.

Um Euch von der Gewißheit unserer Führerschaft zu überzeugen,

laßt mich Euch aufzeigen,

wie wir alle Erfindungen der weißen Völker zu Waffen gegen sie gemacht haben.

Ihre Druckerpressen und Radios sind die Sprachrohre unserer Wünsche und

ihre Schwerindustrie stellt die Instrumente her,

die sie hinaus senden,

um Asien und Afrika gegen sie selbst zu bewaffnen.

🕍 Unsere Interessen in Washington erhöhen bei Weitem das

‚Punkt Vier‘ Programm für die industrielle Entwicklung in zurückgebliebenen Gebieten der Welt so,

daß nachdem die Industriebetriebe und Städte Europas und Amerikas

durch den Atomkrieg zerstört sind,

⛪️ die Weißen keinen

Widerstand gegen die großen Massen der dunklen Rassen mehr bieten können,

welche dann ihre unbestrittene Überlegenheit halten werden.

Und so, mit dem Ausblick auf den Weltsieg vor Augen,

geht zurück in Eure Länder und

steigert Euer gutes Wirken, bis zu dem sich nähernden Tag,

🏦 wenn Israel sich enthüllen wird,

in all seinem glorreichen Schicksal, als das Licht der Welt“

Deutsche Übersetzung des Originals aus

„History of the Jews“ von

— Eustace Mullins, ehemaliges Mitglied des Beamtenstabes der

Library of Congress,

Washington DC.

— Mullins ist Verfasser des Buches:

„Federal Reserve Conspiracy“,

dessen deutsche Ausgabe auf Befehl von

— Dr. Otto John beschlagnahmt und eingestampft wurde,

einige Tage bevor dieser sich in die DDR absetzte.

Seit einigen Jahren ist dieses Buch jedoch wieder erhältlich und zwar in der Bearbeitung von

Roland Bohlinger, Viöl / Nordfriesland (Eustace Mullins –

— Roland Bohlinger:

„Die Bankierverschwörung –

Die Machtergreifung der Hochfinanz und ihre Folgen“:

ISBN 3-922314-67-8)

(Anmerkung: Jede Aussage von Rabinovich basiert auf der in den “Protokollen von Zion” enthaltenen Agenda).

Hallo noch einmal Jeff, danke für meinen Kommentar letzte Woche ‘Unsere Rasse wird unbestritten über die Welt regieren’ http://rense.com/general45/race.htm , es scheint, dass dieser Artikel viele Juden auf der ganzen Welt schockiert hat. Ich wurde mit hunderten von E-Mails überschwemmt. Ich möchte mich bei vielen von Ihnen entschuldigen, dass ich nicht geantwortet habe, ich verspreche, dass ich jedem von Ihnen rechtzeitig antworten werde. Wenn jemand von Ihnen E-Mail-‘Probleme’ hatte, bei dem Versuch, mich zu kontaktieren, versuchen Sie es bitte noch einmal.

 

Eine Frage, die in vielen der E-Mails an mich wiederholt wurde, war: ‘Wie können wir die vollständige Rabbinovich-Rede finden?

 

Ich habe das Internet durchsucht, aber alle Webseiten mit Rabbinovichs Rede wurden ‘aufgeräumt’ oder blockiert (ich nehme an, wie immer von den Zionisten). Da ich mich erinnere, von meinem Großvater schon in den fünfziger Jahren von dieser Rede gehört zu haben, beschloss ich, meinen Rabbiner zu kontaktieren. Er suchte seine Lieblingswebsite http://abbc.com/ und fand den vollständigen Artikel. Ich füge hier die vollständige Rede von Rabbiner Rabbinovich (Rabinovich) bei.

 

Um die Wahrheit zu sagen, ich war überrascht über die fantastische Reaktion Ihrer Leser auf diese Rede. Schließlich gibt es wenig Neues in dieser Rede, und die meisten Leute, die die Protokolle der Ältesten von Zion lesen, sind bereits sehr vertraut mit dieser Information. Leider ist es uns Juden NICHT erlaubt, die Protokolle zu lesen, da die Zionisten uns über die versteckten Ziele des Zionismus auf dem Laufenden halten wollen.

 

Einige der E-Mails, die ich erhielt, behaupteten, dass die Protokolle der Ältesten von Zion eine Fälschung seien.

 

Dazu habe ich fünf Kommentare:

 

 

  1. Wenn es eine ‘Fälschung’ ist, impliziert dies, dass es irgendwo ein Original gibt, WO IST ES? WER HAT ES GESCHROTTET?

 

  1. Ob es eine Fälschung ist oder nicht, IST aus dem einfachen Grund, dass unsere zionistischen ‘jüdischen’ ‘Brüder’ bereits die meisten, wenn nicht sogar alles davon implementiert haben, irrelevant. Das ist eine Tatsache. Jeder Jude, der die Protokolle liest, weiß, dass sie von Juden geschrieben wurden, KEINER DER EINZIGEN ELSEN hätte sie schreiben können.

 

  1. Die Nichtjuden sind wirklich dumm (Entschuldigung), bis jetzt haben sie noch nicht erkannt, daß die Zionisten sie im wesentlichen kontrollieren.

 

  1. Es ist SEHR traurig, dass die meisten ehrlichen und ehrenhaften Artikel der jüdischen Denker und Intellektuellen heute nur auf moslemischen Webseiten veröffentlicht werden.

 

  1. Als eine Person, die mit der jüdischen Ethik aufgewachsen ist, bin ich mit großem Verlust und Schande konfrontiert, wenn ich sehe, wie unsere zionistischen Rabbiner den gegenwärtigen muslimischen Holocaust im Namen Gottes und unserer jüdischen Religion rechtfertigen. Eine Sache ist sicher, wenn es Gott gibt, dann ist er NICHT ‘zionistisch’ jüdisch. Nachdem ich viele nicht-zionistisch-jüdische Webseiten gelesen hatte, begann ich, wie viele Rabbiner in New York, zu glauben, dass der Zionismus ist: Satan entführt unsere jüdische Religion.

 

Einige der Emails waren Beschwerden, dass sie die Protokolle der Ältesten von Zion nicht kaufen konnten. Dies ist wahr, da wir Juden den größten Teil des Drucks und der Buchverteilung in den USA und vielen anderen Ländern kontrollieren. Ich musste selbst zu: http://churchoftrueisrael.com/protocols/ gehen. Ich druckte es und machte 100 Kopien und verteilte sie an ALLE meine Freunde und ALLE Mitglieder meiner Synagoge. Ich ermutigte jeden, sie an so viele Freunde wie möglich zu verteilen. Wenn die dummen Nichtjuden die zionistische Agenda nicht verstehen, marschieren wir blind in den 3. Weltkrieg als Lemminge von der Klippe.

 

Ich möchte Ihnen, Jeff, für Ihre wunderbare Website danken und dafür, dass Sie die beste Wissensquelle im Internet für Juden sind. Ich habe mir die Zeit genommen, Ihnen diesen zweiten Kommentar zu schreiben, da ich glaube, dass es UNSERE Verantwortung als Juden ist, die Welt auf die Gefahren des Zionismus aufmerksam zu machen.

 

Mit freundlichen Grüßen, Rose Rabbinovich rabbinovich@bluemail.ch Ehemalige Zionistin Melbourne, Victoria, Australien

Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)


“Die meisten Juden geben es nicht gerne zu, aber unser Gott ist Luzifer.

… – … und wir sind sein auserwähltes Volk. Luzifer ist sehr lebendig.”

— Harold Wallace Rosenthal, ein Top-Administrationshilfe für einen der ranghöchsten Senatoren dieser Nation, Jacob Javits R-NY, in einem 1976 aufgenommenen Bandinterview von Walter White, Jr. Aus dem Buch “The Hidden Tyranny”.

http://antimatrix.org/Convert/Books/Rabbi_Rabinovich_Speech/Rabbi_Rabinovich_Speech_En.html

The meaning of NaZi = National Zionist

RABBI RABINOVICH’S SPEECH OF JANUARY 12TH, 1952

Deutsche Version+

A report from Europe carried the following speech of Rabbi Emmanuel Rabinovich

before a special meeting of the Emergency Council of European Rabbis in Budapest, Hungary, January 12, 1952:

“Greetings, my children; You have been called her to recapitulate the principal steps of our new program.

As you know, we had hoped to have twenty years between wars to consolidate the great gains which we made from World War II, but our increasing numbers in certain vital areas is arousing opposition to us, and we must now work with every means at our disposal to precipitate World War III within five years [They did not precipitate World War III but they did instigate the Korean War when on June 25, 1950 they ordered the North Korean army to launch a surprise attack on South Korea.

On June 26, the U.N. Security Council condemned the invasion as aggression and ordered withdrawal of the invading forces. Then on June 27, 1950, our Jewish American President Truman ordered air and naval units into action to enforce the U.N. order. Not achieving their full goals, they then instigated the overthrow of South Vietnam Ngo Dinh Diem, Premier under Bao Dai, who deposed the monarch in 1955 and established a republic with himself as President. Diem used strong U.S. backing to create an authoritarian regime, which soon grew into a full-scale war, with Jewish pressure escalating U.S. involvement].

 

The goal for which we have striven so concertedly for three thousand years is at last within our reach, and because its fulfillment is so apparent, it behooves us to increase our efforts and our caution tenfold.

I can safely promise you that before ten years have passed, our race will take its rightful place in the world, with every Jew a king and every Gentile a slave (Applause from the gathering).

You remember the success of our propaganda campaign during the 1930’s, which aroused anti-American passions in Germany at the same time we were arousing anti-German passions in America, a campaign which culminated in the Second World War.

A similar propaganda campaign is now being waged intensively throughout the world. A war fever is being worked up in Russia by an incessant anti-American barrage while a nation-wide anti-Communist scare is sweeping America.

This campaign is forcing all the smaller nations to choose between the partnership of Russia or an alliance with the United States. Our most pressing problem at the moment is to inflame the lagging militaristic spirit of the Americans.

The failure of the Universal Military Training Act was a great setback to our plans, but we are assured that a suitable measure will be rushed through Congress immediately after the 1952 elections.

The Russians, as well as the Asiatic peoples, are well under control and offer no objections to war, but we must wait to secure the Americans. This we hope to do with the issue of Anti-Semitism, which worked so well in uniting the Americans against Germany. We are counting heavily on reports of anti-Semitic outrages in Russia to whip up indignation in the United States and produce a front of solidarity against the Soviet power.

Simultaneously, to demonstrate to Americans the reality of anti-Semitism, we will advance through new sources large sums of money to outspokenly anti-Semitic elements in America to increase their effectiveness, and we shall stage Anti-Semitic outbreaks in several of their largest cities. This will serve the double purpose of exposing reactionary sectors in America, which then can be silenced, and of welding the United States into a devoted anti-Russian unit. (Note: — Protocol of Zion No. 9, para. 2, states that anti-Semitism is controlled by them.

At the time of this speech they had already commenced their campaign of anti-Semitism in Czechoslovakia). Within five years, this program will achieve its objective, the Third World War, which will surpass in destruction all previous contests. Israeli, of course, will remain neutral, and when both sides are devastated and exhausted, we will arbitrate, sending our Control Commissions into all wrecked countries. This war will end for all time our struggle against the Gentiles.

 

We will openly reveal our identity with the races of Asia and Africa. I can state with assurance that the last generation of white children is now being born. Our Control Commissions will, in the interests of peace and wiping out inter- racial tensions.

 

Forbid the Whites to mate with Whites. The White Women must cohabit with members of the dark races, the White Men with black women. Thus the White Race will disappear, for the mixing of the dark with the White means the end of the White Man, and our most dangerous enemy will become only a memory. We shall embark upon an era of ten thousand years of peace and plenty, the Pax Judaica, and our race will rule undisputed over the world. Our superior intelligence will easily enable us to retain mastery over a world of dark peoples.

 

Question from the gathering: Rabbi Rabinovich, what about the various religions after the Third World War?

 

Rabinovich: There will be no more religions. Not only would the existence of a priest class remain a constant danger to our rule, but belief in an after-life would give spiritual strength to irreconcilable elements in many countries, and enable them to resist us. We will, however, retain the rituals and customs of Judaism as the mark of our hereditary ruling caste, strengthening our racial laws so that no Jew will be allowed to marry outside our race, nor will any stranger be accepted by us. (Note: Protocol of Zion No. 17 para. 2, states: ‘Now that freedom of conscience has been declared everywhere (as a result of their efforts they have previously stated) only years divide us from the moment of the complete wrecking of that [Hated] Christian Religion. As to other religions, we shall have still less difficulty with them.’)

 

We may have to repeat the grim days of World War II, when we were forced to let the Hitlerite bandits sacrifice some of our people, in order that we may have adequate documentation and witnesses to legally justify our trial and execution of the leaders of America and Russia as war criminals, after we have dictated the peace. I am sure you will need little preparation for such a duty, for sacrifice has always been the watchword of our people, and the death of a few thousand lesser Jews in exchange for world leadership is indeed a small price to pay. To convince you of the certainty of that leadership, let me point out to you how we have turned all of the inventions of the White Man into weapons against him. His printing presses and Radios are the mouthpieces of our desires, and his heavy industry manufactures the instruments which he sends out to arm Asia and Africa against him.

 

Our interests in Washington are greatly extending the Point Four Program (viz. Colombo Plan) for developing industry in backward areas of the world, so that after the industrial plants and cities of Europe and America are destroyed by atomic warfare, the Whites can offer no resistance against the large masses of the dark races, who will maintain an unchallenged technological superiority. And so, with the vision of world victory before you, go back to your countries and intensify your good work, until that approaching day when Israeli will reveal herself in all her glorious destiny as the Light of the World.” (Note: Every statement made by Rabinovich is based on agenda contained in the “Protocols of Zion.”)

 *****

Hello again Jeff,

 

Thank you for posting my commentary last week ‘Our Race Will Rule Undisputed Over The World’ http://rense.com/general45/race.htm , it seems that this article shocked many Jews around the world. I have been inundated with hundreds of e-mail. I would like to apologise to many of you for not replying, I promise that I will reply to each one of you in time. If any of you had email ‘problems’ trying to contact me, please try again.

 

One question which was repeated in many of the emails to me was: ‘How can we find the full Rabbinovich speech?’

 

I searched the Internet, but all websites with Rabbi Rabbinovich speech have been ‘cleaned up’ or blocked (I assume by the Zionists, as usual). Since I remember hearing from my grandfather about this speech already in the fifties, I decided to contact my Rabbi. He searched his favourite website http://abbc.com/ and found the full article. I am enclosing here the full speech by Rabbi Rabbinovich (Rabinovich).

 

To tell you the truth, I was surprised at the fantastic reaction of your readers to this speech. After all there is little new in that speech, and most people who read the Elders Of Zion Protocols are already very familiar with this information. Unfortunately we Jews are NOT allowed to read the Protocols, as the Zionists want to keep us uninformed to the hidden agenda of Zionism.

 

Some of the email I received claimed that The Protocols Of The Elders Of Zion are a forgery.

 

To this I have five comments:

 

 

  1. If it is a ‘forgery’, it implies that there is an original somewhere, WHERE IS IT? WHO WROTE IT?

 

  1. Whether it is a forgery or not IS IRRELEVANT for the simple reason that our Zionist ‘Jewish’ ‘brothers’ have already implemented most, if not all of it. That is a fact. Every Jew who reads the Protocols knows that it was written by Jews, NO ONE ELSE could have written them.

 

  1. The gentiles are really stupid (sorry), until now, they did not realise yet that the Zionists essentially control them.

 

  1. It is VERY sad that most honest and honorable Jewish thinkers and intellectuals’ articles are posted today on Moslem websites only.

 

  1. As a person who grew up on Jewish ethics, I am at a great loss and shame to see our Zionist Rabbis justifying the present Moslem holocaust in the name of God and our Jewish religion. One thing I am sure of, if there is God, he is NOT ‘Zionistically’ Jewish. After reading many non-Zionists Jewish websites, I started believing as do many Rabbis in New York, that Zionism is: Satan hijacking our Jewish religion.

 

Some of the emails were complaints that they could not buy The Protocols Of The Elders Of Zion. This is true, as we Jews control most of the printing and book distribution in the USA and many other countries. I had to go myself to: http://churchoftrueisrael.com/protocols/

 

I printed it and made 100 copies, and distributed them to ALL my friends and ALL members of my synagogue. I encouraged everyone to distribute them to as many friends as possible. Unless the stupid gentiles understand the Zionist agenda, we are marching blindly into WW3 as lemmings off the cliff.

 

I would like to thank you, Jeff, for your wonderful website and for being the best source of knowledge on the Internet for Jews. I took the time to write you this second comment as I feel that it is OUR responsibility as Jews to alert the world to the dangers of Zionism.

 

Sincerely,

 

Rose Rabbinovich

rabbinovich@bluemail.ch

Former Zionist

Melbourne, Victoria,

Australia

 


 

http://abbc.com/quotes/q001-050.htm

http://antimatrix.org/Convert/Books/Rabbi_Rabinovich_Speech/Rabbi_Rabinovich_Speech_En.html

“Most Jews do not like to admit it, but our god is Lucifer
… – and we are his chosen people. Lucifer is very much alive.”

— Harold Wallace Rosenthal, a top Administrative Aide to one of this nation’s ranking senators, Jacob Javits R-NY, in a tape recorded interview by Walter White, Jr., which was conducted in 1976. From the book “The Hidden Tyranny”.

The meaning of NaZi = National Zionist

%d bloggers like this: