Anonymous WARNUNG !

Hallo Welt.

Dies ist eine Warnung von Anonymous.

Wir beobachten die momentane Entwicklung in der Gesellschaft mit wachsender Besorgnis.

Es gibt eine neue Gefahr die uns alle bedroht, und die noch zu wenigen bewusst ist.

Es ist der Meinungsfaschismus.

Vor allem bei der politisch motivierten Jugend und bei Studenten sehen wir momentan, dass Menschen die andere Ansichten haben, ausgegrenzt und vorverurteilt, ja sogar bekämpft werden.

Dieses Verhalten kennt man eher von Nazis und Faschisten; doch jetzt ist es in der Mitte der Gesellschaft und vor allem bei der Jugend angekommen. Es scheint jetzt leider zum gutem Ton zu gehören ein Meinungsfaschist zu sein.

Wie äußert sich Meinungsfaschismus? Das Prinzip dahinter ist simpel.

Man vertritt selber eine beliebige Meinung, diese muss nicht einmal fundiert sein, es reicht aus, genug Freunde und Bekannte zu haben die diese Meinung teilen.

Dann wendet man die ganze Energie dafür auf, andere, von der eigenen Meinung abweichende Ansichten, zu unterdrücken und im Keim zu ersticken.

Es werden dazu alle beliebigen Mittel verwendet. Von Ausgrenzung, Niederschreien und Mobbing bis hin zu tätlichen Angriffen.

Der Grundgedanke dahinter ist der, dass Meinungen nicht nur private Ansichten sind die einem jeden zustehen, sondern ein Verbrechen an der eigenen Gesinnung darstellen.

Wir kennen das berühmte Sprichwort: „Faschismus ist keine Meinung sondern ein Verbrechen.“

Jetzt können wir aber mittlerweile immer mehr Platzhalterwörter dafür einsetzen.

Klimawandelkritik ist keine Meinung sondern ein Verbrechen.

Genderkritik ist keine Meinung sondern ein Verbrechen.

Fleischessen ist keine Ernährungsform sondern ein Verbrechen.

Diese Auflistung ließe sich noch unendlich lange fortführen.

Was ist das gefährliche daran?

Nun, es handelt sich hierbei um ein faschistoides Verhaltensmuster.

Wo herkömmlicher Faschismus nur Menschen mit gewissen Merkmalen oder Herkünften ausgrenzt, so grenzt Meinungsfaschismus jeden Menschen aus, der anders denkt als man selber.

Dies kann auch innerhalb der Familie geschehen wie wir gerade deutlich an der Fridays for Future und an der Extinction Rebellion–Jugend sehen können.

In George Orwells Dystopie 1984 gab es den Terminus Gedankenverbrechen, und genau das ist es was wir hier gerade erleben.

Orwells Buch war keine Warnung sondern eine Anleitung.

Wer nicht so denkt wie man denken soll, wird a priori als minderwertig, dumm oder böse eingestuft.

Dies mutet fast an wie ein Glaubenskrieg. Es geht gar nicht mehr um Fakten und Beweise, sondern es geht darum Recht zu haben, und wer am lautesten brüllt der fühlt sich im Recht.

Die leersten Köpfe machen nun mal den meisten Lärm.

Wir möchten Euch ein aktuelles Beispiel geben, wie man Meinungsfaschismus erkennt, und zwar am Thema des angeblich menschengemachten Klimawandels.

Der Menschengemachte Klimawandel wird von den Leitmedien, vielen Prominenten und vor allem der Jugend als bewiesen propagiert, und der Konsens ist der, dass wir in 50 Jahren alle aussterben, oder sich unsere Lebensbedingen zumindest dramatisch verschlechtern werden.

Ginge es nach Al Gore, wären wir heute alle schon tot. Nur erinnern sich die Meisten nicht, was dieser Priester der Klimakirche predigte.

Jede andere Meinung, ist sie auch noch so differenziert und belegbar wird:

„in den jeweiligen Foren und Diskussionsgruppen sofort zensiert, gelöscht und führt zu einem Auschluss aus der Gruppe.

Führt dazu, dass man öffentlich diskreditiert und mundtot gemacht wird.

Führt dazu, dass man auf der Strasse beschimpft wird.

Führt dazu, dass man auf Demonstrationen bedroht und angegriffen wird.

Führt dazu, dass man als Nazi oder anderes beschimpft wird.

Letztendlich führt es dazu, dass man Angst hat seine Meinung frei zu äußern.“

Ja, da wären wir dann.

Willkommen im Faschismus 2.0

Anonymous ruft alle Menschen dazu auf, zu dieser gefährlichen Entwicklung nicht länger zu schweigen.

Faschismus setzt sich nur durch, wenn der Großteil der Menschen aus Angst vor Konsequenzen schweigt.

Jetzt können wir diese Entwicklung noch stoppen, aber wir müssen JETZT handeln, sonst könnte es zu spät sein.

Anonymous war schon immer ein Verteidiger der Meinungs- und Redefreiheit.

Dies ist einer der Grundpfeiler unserer Gesellschaft und ein Recht eines jeden freien Menschen.

Benennt Meinungsfaschismus als das was er ist.

Weist die jungen Menschen, die in diese Falle tappen, darauf hin.

Brecht das Schweigen, und stoppt mit uns diese Entwicklung.

Wir von Anonymous werden Euch dabei unterstützen und wir beobachten die Meinungsfaschisten ganz genau.

Ihr seid auf unserem Radar.

Passt auf und werdet wieder normal!

Wir schliessen mit einem angeblichen Zitat von Voltaire:

„Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.“

Wir sind Anonymous.

Wir vergeben nicht.

Wir vergessen nicht.

Erwartet uns!

Author: Federico

ciao ;)

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s