Bewusstlosigkeit der Bevölkerung – Rudi Dutschke

The Art Of Revolution

Rudi Dutschke: Gesamtgesellschaftliche Bewusstlosigkeit

Im Internet stieß ich zufällig auf das sehr bekannte Interview mit Rudi Dutschke, dass ARD-Journalist Günter Gaus am 3. Dezember 1967 in der Sendung “Zu Protokoll” mit dem Studentenführer führte. Schon damals kämpfte Dutschke gegen die gleichen Probleme an wie heute die unabhängigen Internetmedien und die Wahrheitsbewegung.

Von Rudi Dutschke stammt das Zitat:

“Revolution ist nicht ein kurzer Akt, wo mal irgendwas geschieht und dann ist alles anders. Revolution ist ein langer komplizierter Prozess, wo der Mensch anders werden muss.”

Im Interview spricht Dutschke von einem “Prozess der Bewusstwerdung”, bei dem ein “in Unmündigkeit gehaltenes Volk” sein Schicksal in die eigenen Hände nehmen soll. Dies wollte er dadurch erreichen, dass…

(…) in unseren Organisationen keine Berufspolitiker tätig sind, dass bei uns kein Apparat entsteht, dass bei uns die Interessen und Bedürfnisse der an der Institution Beteiligten repräsentiert sind während in den Parteien ein Apparat vorhanden ist, der die Interessen der Bevölkerung manipuliert aber nicht ausdrückt.

Gaus: Wie wollen Sie verhindern, dass wenn ihre revolutionäre Bewegung groß wird, sie selbst sich jenem Apparat angliedert, der von einer bestimmten Größe an zu jenem Organismus gehört?

“Ich meine, es ist kein ewiges Naturgesetz, dass sich entwickelnde Bewegungen Apparate haben müssen. Es hängt von der Bewegung ab, ob sie in der Lage ist, die verschiedenen Stufen ihrer Entfaltung mit den verschiedenen Bewusstseinsstufen ihrer Bewegung zu verbinden. Genauer: Wenn wir es schaffen, den Transformationsprozess, einen langwierigen Prozess, als Prozess der Bewusstwerdung der an der Bewegung Beteiligten zu strukturieren, werden die Bewusstseinsmäßigen Voraussetzungen geschaffen, die es verunmöglichen, dass die Eliten uns manipulieren (…)”

Dutschke war seinen Zeitgenossen zweifellos um einiges voraus. Bei einer Podiumsdiskussion mit Rudolf Augstein und Ralf Dahrendorf nannte er als wichtigste Aufgabe, die “gesamtgesellschaftliche Bewusstlosigkeit” zu durchbrechen:

“Es gilt erst mal, ein Bewußtsein des Missstandes zu schaffen. Jetzt nicht gleich zu fragen: Gib doch die Antwort! Ein Dutschke will keine Antwort geben. Denn was soll es bedeuten, als einzelner Antworten zu geben, wenn die gesamtgesellschaftliche Bewußtlosigkeit bestehen bleibt? Die muss durchbrochen werden – dann können Antworten gegeben werden.”

Advertisements

Author: Federico

ciao ;)

1 thought on “Bewusstlosigkeit der Bevölkerung – Rudi Dutschke”

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s